Wirksamkeit aktuell zugelassener Pflanzenschutzmittelwirkstoffe gegen falschen Mehltau (Pseudoperonospora cubensis) in Gurken

Wirksamkeit aktuell zugelassener Pflanzenschutzmittelwirkstoffe gegen falschen Mehltau (Pseudoperonospora cubensis) in Gurken

Aufgrund des frühen Auftretens von falschem Mehltau in Gurken im Hamburger Anbaugebiet hat der Pflanzenschutzdienst Hamburg eine Studie über die Effektivität verschiedener Pflanzenschutzmittelwirkstoffen zusammengestellt. Die Studie wurde am Coastal Research and Education Center (South Carolina, USA) durchgeführt (Keinath AP, 2015). Dabei wurde in acht Versuchen über einen Zeitraum von 2 Jahren (2013/2014) die heilende Wirkung ausgewählter Wirkstoffe untersucht. In der Zusammenstellung sind die aktuell zugelassenen Pflanzenschutzmittel mit den getesteten Wirkstoffen aufgeführt.

Falscher Mehltau an Salatgurke im Gewächshaus
Foto: Mathias Breuhahn, Pflanzenschutzdienst Hamburg

Aus der Zusammenstellung ist ersichtlich, dass alle Pflanzenschutzmittel im Gegensatz zur Kontrolle (Wasser) eine Reduktion des falschen Mehltaus erzielen. Cyazofamin (Ranman Top) und Mancozeb (Teilwirkstoff von Acrobat Plus WG) konnten die Ausbreitung des falschen Mehltaus besonders gut reduzieren. Die Wirkstoffe des Pflanzenschutzmittels TANOS zeigten ähnliche Effekte wie Orvego oder Forum. Die Inhaltsstoffe von Aliette und Flowbrix wurden in der Studie nicht untersucht.

Link zur Studie: https://europepmc.org/article/med/30694139

Utility of a Cucumber Plant Bioassay to Assess Fungicide Efficacy Against Pseudoperonospora cubensis. Keinath AP, Plant Disease, 19 Dec 2015, 100(2):490-499

Kontakt:  Pflanzenschutzdienst Hamburg, Mathias Breuhahn,Tel.: 040 428 41 -5321, mathias.breuhahn@bwi.hamburg.de